kostenlose Beratung
Home Behandlungen Operationen Blog Über uns Arzte Galerie Unsere Klinik Ordination Kontakt
+43 676 9544050

OP-Indikation

Sehr große und schwere Brüste können verschiedene körperliche Probleme nach sich ziehen. An erster Stelle zu nennen sind Rücken-, Nacken- und Kopfschmerzen, die durch Verspannungen und Fehlhaltungen entstehen. Hinzu kommt, dass sehr große Brüste das alltägliche Leben der Frauen beeinträchtigen können. Sei es bei sportlichen Aktivitäten, wo der Busen stört und die Bewegungsfreiheit einschränkt. Oft sind aber auch psychische Belastungen der Hauptgrund, eine Brustverkleinerung in Erwägung zu ziehen. So haben manche Frauen den Eindruck, wegen ihrer Oberweite angestarrt oder gar verspottet zu werden. Diese Beschwerden können mit einer Brustverkleinerungs-OP behoben werden.

Gründe für eine Brustverkleinerung:

  • meistens genetische Gründe
  • selten Krankheiten
  • Schwangerschaft und Stillen
  • hormonelle Probleme
  • Übergewicht

Konsultation vor der OP

Während der Konsultation haben die Patienten die Möglichkeit, ihre Erwartungen bezüglich der OP und des Ergebnisses vom Eingriff mit dem operierenden plastischen Chirurg zu besprechen.

Operation

OP-Technik

Die Brustverkleinerung wird mithilfe der T-Methode durchgeführt. Die Brust wird verkleinert, indem eine bestimmte Haut- und Drüsengewebemenge entfernt wird. Die Brustwarze wird nach oben versetzt und meistens auch verkleinert. Sie haben dann eine kreisrunde, dünne Narbe um den Brustwarzenhof herum und mit einer kleinen Abzweigung in Richtung Brustfalte. Nach einer gewissen Zeit werden die Narben verbleichen und weniger auffällig sein.

Operation

  • Anästhesie: unter Vollnarkose
  • Mindestaufenthalt in der Klinik 1-2 Tage
  • Einführung von Drainageschläuchen (zum Abfluss von Blut und Wundsekret): ja
  • Notwendige Befunde für die Brust OP großes Blutbild, Mammographie/ Brustultraschall, Lungen-Rtg., EKG, OP-Freigabe

Nach dem Eingriff

Nach der OP können Wundschmerzen, empfindliche Brustwarzen, Schwellungen und Prellmarken vorkommen. Nahtentfernung ist ca. 14-21 Tage nach der Operation. Nach ca. 2 Wochen kann man zur Berufstätigkeit zurückkehren. Sport und Sauna sollten allerdings noch ca. 6 Wochen warten. Der spezielle Stütz-BH ist für 4-6 Wochen zu tragen. Rauchen ist strengstens untersagt.

Bei eventuellen Fragen oder Beschwerden sollte sofort Kontakt zum behandelnden Arzt oder zu den Arzthelferinnen aufgenommen werden. 

Ergebnisse

Nach dem Eingriff werden die Brüste ihre endgültige Form ca. nach 3-4 Monate erreichen. Die Narben werden ständig sichtbar bleiben, sie werden aber mit der Zeit stufenweise heller. Die Narbenregenerierung dauert min. ein halbes Jahr. Während dieser Zeit muss man sie vor direktem Sonnenschein schützen und Sonnencreme verwenden.

Mögliche Nebenwirkungen

  • Nachblutung, Entzündung (2-3%)
  • Absterben des Gewebes (weniger als 1%)
  • Partielles oder ganzes Absterben der Brustwarzen (sehr selten, kann mit einer späteren OP korrigiert werden)
  • Gefühlsirritationen (4-5%)
Preise: 2500 EUR

Holen Sie sich ein maßgeschneidertes Behandlungsplan!

Ich erkenne den Inhalt der Datenschutzerklärung an und stimme gleichzeitig der elektronischen Speicherung meiner Daten zu. Mit dem Ausfüllen des Kontaktformulars erkläre ich auch, dass ich mit der Verarbeitung meiner Daten einverstanden bin.

Lotusmed in Wien! X

Beratung und Behandlung auch in Wien!

Wien

MIT DER GEWOHNTEN PRÄZISION AUF HOHEM NIVEAU ERWARTEN WIR UNSERE LIEBEN PATIENTEN IN ERNEUERTER, EXKLUSIVER UMGEBUNG IM MEDVIENNA ÄRZTEZENTRUM IM 9. BEZIRK.

TERMINRESERVIERUNG UND WEITERE INFORMATIONEN:
+43 676 954 4050
INFO@LOTUSMED.AT
1090 WIEN, SENSENGASSE 3.