Face Lifts für Männer – Neuer Trend oder alter Hut?

Hdready facelift for men

In den letzten 20 bis 30 Jahren galt bei Männern vor allem ein durchtrainierter Körper als attraktiv. Dieser Trend hält nach wie vor an, das männliche Gesicht rückt nun aber ebenfalls in den Vordergrund. Ein stressiges Berufsleben, Umwelteinflüsse, ungesunde Ernährung und eine unausgewogene Lebensweise beschleunigen die Alterung der Haut im Gesicht bei Frauen wie bei Männern.

Männerhaut altert schneller

Laut der American Society for Aesthetic Plastic Surgery ASAPS gehörten Faceliftings bei Männern zu den 5 am häufigsten durchgeführten Schönheitsoperationen 2016. Allein in den USA ließen sich letztes Jahr mehr als 13.000 Männer ihr Gesicht chirurgisch verjüngen. Ebenfalls beliebt waren bei männlichen Patienten Fettabsaugungen, Nasenkorrekturen, Augenlidstraffungen und Brustreduktionen. Von 2010 bis 2015 nahm die Anzahl der Face Lifts bei Männern um 44 Prozent zu.

Da sich Männer in jüngeren Jahren meist wenig um die Pflege ihrer Gesichtshaut kümmern, bekommen sie schneller tiefere Mimikfalten als Frauen. Je mehr Stress die Männer haben, desto rascher nimmt die Elastizität der Gesichtshaut ab und desto älter sehen Männer aus. Vor einer Schönheitsoperation sollten Männer zunächst ihre Lebensgewohnheiten verändern.

Mit gesunder Ernährung, ausreichend Bewegung, einer guten Flüssigkeitszufuhr (Wasser und ungesüßte Tees), genügend Schlaf und guter Pflege können Falten zwar nicht reduziert werden, aber zumindest die Entstehung neuer verlangsamt werden. Wenn Männer trotz dieser Maßnahmen mit dem Aussehen ihrer Gesichtshaut oder ihrer Halspartie nicht zufrieden sind, können sie sich für ein Face Lift, oft in Kombination mit einem sogenannten Necklift, an einen plastischen Chirurgen wenden.

Gründe für ein Facelifting beim Mann

Natürlich hat jeder Patient seine ganz persönlichen Gründe, warum er eine jüngere Optik mithilfe eines Face Lifts erreichen möchte. Statistiken zufolge sind die meisten Männer, die ein Face Lifting machen lassen, zwischen 40 und 55 Jahren alt. Viele von ihnen sind an der Spitze ihrer Karriere angekommen und möchten die Spuren, die der Stress der vergangenen Jahre hinterlassen hat, entfernen oder mindern.

Auch private Veränderungen wie eine Scheidung, eine Trennung oder eine neue Partnerschaft können Gründe für ein Face Lift bei Männern sein. Männer unter 40, die eine chirurgische Verjüngung durchführen lassen, verdienen oft mit ihrem Aussehen Geld. Sie sind Schauspieler oder Models und möchten sich die Optik ihres Gesichts erhalten.

Was ist anders bei Face Lifts bei Männern?

Laut erfahrenen Schönheitschirurgen unterscheiden sich Face Liftings bei Frauen und bei Männern deutlich. Der amerikanische Chirurg Stephen Prendiville veröffentlichte in dem Fachjournal „Facial Plastic Surgery Clinics of North America“ einen Artikel, der die 6 größten Unterschiede bei Faceliftings bei männlichen Patienten aufführt:

1.) Psychologische Überlegungen: Frauen sind in der Regel vorbereitet und mögen von Natur aus Veränderungen ihrer Optik. Die meisten Männer sind anders. Deshalb müssen Schönheitschirurgen im Beratungsgespräch mit Männern deren Beweggründe in Erfahrung bringen und auf eventuelle Veränderungen hinweisen, die Einfluss auf den Alltag der Männer haben können.

2.) Die OP-Methode: Männliche Facelifts sind deutlich anspruchsvoller als weibliche. Im Allgemeinen haben Männer stärkere Sehnen und Bänder, größere Gesichter, schwerere Hälse und mehr vaskuläre Haut. Prendiville sagt, das Formen eines männlichen Gesichts ist wie das Formen eines Felsen, während es bei Frauen eher dem Formen von Sand ähnelt.

3.) Die Narbenplatzierung: Bei Männern spielt die Platzierung der Narben des Face Lifts aufgrund der Gesichtsbehaarung eine größere Rolle als bei Frauen. Meist werden die Narben entweder in der Nähe des Ohrläppchens oder am Tragus platziert. Erfahrene Chirurgen erreichen an beiden Stellen ästhetische Ergebnisse.

4.) Mögliche Komplikationen: Da Männer mehr vaskuläre Haut haben, ist die Blutdruckkontrolle besonders wichtig, um Komplikationen wie postoperative Hämatome zu verhindern. Dafür werden meist Drainagen genutzt und Kompressen werden für einen längeren Zeitraum verwendet.

5.) Die Ergebnisse: Männer möchten nach einem Face Lift vor allem von Angesicht zu Angesicht jünger wirken. Keinesfalls möchten männliche Patienten danach weiblich wirken, weshalb ein Verschieben der Haarlinie in jedem Fall vermieden werden sollte.

6.) Die guten Nachrichten: Aufgrund ihrer dickeren Haut und anderen Faktoren sind Blutergüsse bei Männern von kürzerer Dauer.