Anti Aging Snacks für unterwegs

Hdready anti aging snack

Wer viel unterwegs ist, ernährt sich oft auch ungesund. Man hat wenig Lust und Zeit, sich Gedanken um gesunde Ernährung zu machen und greift meist zu dem, was man als erstes sieht. Leider sind das häufig Fast Food und kalorienreiche, zuckerhaltige Snacks.

Es gibt aber auch gesunde Alternativen, die zusätzlich auch noch der Hautalterung entgegen wirken bzw. diese verlangsamen können. Zu den besten und beliebtesten Anti Aging Snacks für unterwegs gehören:

Mandeln – Mandeln enthalten jede Menge Vitamin E und eine kleine Hand voll Mandeln deckt bereits die Hälfte des Vitamin E-Tagesbedarfs. Vitamin E hat einen positiven Effekt auf die Bewegungsgeschwindigkeit, Koordination und Gleichgewicht bei älteren Menschen. Eine geringe körperliche Leistungsfähigkeit kann mit einem Vitamin E-Mangel in Zusammenhang stehen. Forscher nehmen an, dass Vitamin E die freien Radikale sowohl in den Muskeln als auch im Nervensystem und der Haut neutralisieren kann. Wer ausreichend Vitamin E zu sich nimmt, fühlt sich jünger und sieht auch so aus.

Granatapfelkerne – Die kleinen rubinroten Kerne sind eine gute Quelle für Antioxidanzien. Antioxidanzien sind die Gegenspieler für freie Radikale, die für vorzeitige Hautalterung verantwortlich sind. Außerdem enthalten Granatapfelkerne eine Omega 5 Fettsäure, die die Elastizität der Haut trotz Altern unterstützen kann. Granatapfelkerne kann man gut pur, mit Müsli oder in Salat essen.

Kefir und Naturjoghurt – Kefir ist eine echte probiotische Geheimwaffe und man kann ihn inzwischen überall kaufen. Wem Kefir zu streng schmeckt, kann auf Naturjoghurt ausweichen. Beide Milchprodukte enthalten natürliche Bakterien, die sich nachweislich positiv auf das Verdauungssystem auswirken. Gerade wer viele Antibiotika nehmen muss, sollte regelmäßige Joghurt- oder Kefirkuren machen. Immer mehr Studien zeigen, dass es einen Zusammenhang zwischen Gesundheit und optischer Alterung gibt. Deshalb sollte man auch darauf achten, Lebensmittel zu verzehren, die einen indirekten Anti Aging Effekt haben.

Hart gekochte Eier – Hart gekochte Eier sind der perfekte Snack für unterwegs und auf der Arbeit. Sie sind gesund, energiereich und halten lange satt. Man kann sie pur essen oder in einen Salat schneiden. Eier sind eine der besten Proteinquellen und enthalten zusätzlich Vitamine und Mineralstoffe. Unter anderem sind sie reich an Biotin, dem sogenannten Haar-Vitamin, das für schöne Haut und Haare sorgt. Außerdem findet man in Eiern Lutein, ein Antioxidant, das sich positiv auf die Augengesundheit auswirkt.

Blaubeeren – Die dunkelblaue Farbe der Blaubeeren kommt daher, dass sie sehr viel Anthocyanin enthalten. Anthocyanin gehört zur Gruppe der  Flavonoide und gibt Blaubeeren ihre entzündungshemmende Eigenschaft. Entzündungen sind einer der Hauptgründe für eine schnelle Alterung der Haut und das vermehrte Auftreten von Falten. Essen Sie deshalb täglich etwa eine Handvoll Blaubeeren, damit Ihre Haut jünger aussieht.

Getrocknete Tomaten – Getrocknete Tomaten sind das Wundermittel gegen Sonnenbrand und ein perfekter Anti Aging Snack für Menschen, die viel unterwegs sind. 2008 gab es eine Studie, die zeigte, dass Menschen die regelmäßig kleine Mengen an getrockneten Tomaten verzehrten, 33 Prozent mehr Sonnenschutz hatten. Dies liegt am Lycopin, das sonnengetrocknete Tomaten enthalten. Lycopin kann auch dabei helfen, Schädigungen der DNA der Haut zu reduzieren, was die Zeichen der Alterung weniger werden lässt. Da sonnengetrocknete Tomaten meist keinerlei Zusätze haben, sind sie der beste Weg, an Lycopin zu kommen. Auch andere Tomatenprodukte enthalten Lycopin, allerdings häufig auch Zucker. Vorsicht vor versteckten Kalorien!

Avocados – Avocados sind inzwischen für ihren guten Fette bekannt, sie sind aber auch ein super Anti Aging Snack. Avocados enthalten die Antioxidanzien Lutein und Zeaxanthin sowie viel Vitamin E. Man kann eine Avocado pur mit Pfeffer und Salz genießen, sie aufs Brot streichen, einen Dip herstellen oder Avocado-Öl zu sich nehmen, der Effekt bleibt der gleiche. Freie Radikale, die aus dem Kontakt mit Abgasen, Zigarettenrauch und elektromagnetischer Strahlung kommen, werden von den Antioxidanzien der Avocados direkt bekämpft. Isst man eine Avocado im Salat unterstützen ihre Fette zusätzlich die Vitaminaufnahme aus anderen Salatzutaten wie zum Beispiel dem Beta-Carotin aus Mohrrüben.