OP-Indikation

Die Spuren der Zeit werden mit den Jahren im Gesicht immer deutlicher sichtbar: Alter und Umwelteinflüsse verändern die Struktur und Festigkeit des Bindegewebes, auch die Elastizität der Gesichtshaut lässt immer mehr nach; es kommt zu Volumenverschiebungen und zur Erschlaffung der Gesichtshaut. Gesichtsstraffung, Facelifting kann für Sie in folgenden Fällen eine gute Option bieten:

  • Sie finden die tiefe Nasen-Wangenfalten störend
  • Ihre Kinnlinie ist verstrichen
  • Sie haben Hängebäckchen
  • im Halsbereich sind störende Falten
  • oder unter dem Kinn sind Pölsterchen entstanden

Konsultation vor der OP

Während der Konsultation haben die Patienten die Möglichkeit, ihre Erwartungen bezüglich der OP und des Ergebnisses vom Eingriff mit dem operierenden plastischen Chirurg zu besprechen.

Operation

Herkömmliches Facelifting

Der Schnitt beginnt bei den Schläfen, verläuft vor und hinter den Ohren und endet bei der mit Haaren bedeckten Region am Nacken. Die totale Straffung der Gesichtshaut betrifft nicht nur die Haut, sondern auch die darunterliegenden Gesichtsmuskeln – so kann ein langanhaltendes Ergebnis erreicht werden. Die überschüssige Haut wird entfernt. Es ist ein großer operativer Eingriff und der Heilungsprozess dauert länger.

Durch die Straffung Ihres Gesichts möchten wir Ihnen keineswegs den eigenen Gesichtsausdruck nehmen, wir möchten Sie „nur” viel frischer und jugendlicher aussehen lassen!

Minilift – Kleines Facelifting

Innerhalb dieses Verfahrens wird der Schnitt nur vor dem Ohr geführt und der Eingriff betrifft vor allem die Kinnregion und den oberen Teil des Halses. Es ist ein kleiner operativer Eingriff Diese Methode ist auch für jüngere Patienten oder Personen mit weniger stark erschlaffter Haut empfehlenswert. Als Vorteile können die minimale Narben und die kürzere Erholungszeit nach dem Eingriff erwähnt werden. Ein Minilift ist auch gut kombinierbar mit anderen Eingriffen, wie einer Unterlidstraffung oder einer Oberlidstraffung.

Operation

  • Anästhesie: unter Vollnarkose
  • Mindestaufenthalt in der Klinik: 2 Tage
  • Notwendige Befunde für die OP großes Blutbild, Lungen-Rtg., EKG, OP-Freigabe

Nach dem Eingriff

10-14 Tage lang muss man einen Druckverband tragen. In den ersten Tagen kann eine Schwellung im Gesicht auftreten, oder kleine Blutergüsse rund um die Augen entstehen, die in 2-3 Wochen verschwinden. Nach der OP sollte man einige Tage lang mit dem Kopf etwas höher liegend schlafen. Die physische Rücksicht ist für drei Wochen empfehlenswert, Sportaktivitäten sind nach 6 Wochen möglich. Sauna und Solarium sind 2 Monate lang zu vermeiden. Rauchen ist strengstens untersagt. 
Das endgültige Resultat tritt nach 6 Monaten ein.

Ergebnisse

Mit einem Face Lifting kann man ein gut sichtbares und dauerhaftes Ergebnis erreichen, insbesondere bei Falten rund um die Augen, Ohren und in der Stirnregion. Durch die Straffung des Gesichts kann man ein jüngeres Erscheinungsbild erreichen.

Mögliche Nebenwirkungen

  • etwaige Wundheilungsprobleme
  • Nachblutung
  • selten Nervenverletzung
  • Gefühlsirritationen der Haut
Preise: 2600 EUR

Holen Sie sich ein maßgeschneidertes Behandlungsplan!

Lotusmed in Wien! X

Beratung und Behandlung auch in Wien!

Wien

MIT DER GEWOHNTEN PRÄZISION AUF HOHEM NIVEAU ERWARTEN WIR UNSERE LIEBEN PATIENTEN IN ERNEUERTER, EXKLUSIVER UMGEBUNG IM MEDVIENNA ÄRZTEZENTRUM IM 9. BEZIRK.

TERMINRESERVIERUNG UND WEITERE INFORMATIONEN:
+43 676 954 4050
INFO@LOTUSMED.AT
1090 WIEN, SENSENGASSE 3.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.